Sonntag, 31. Mai 2015

PiCK UP! Wild Berry

Von PiCK UP! gibt es etwas neues und zwar die Sommer-Edition WILD BERRY! Ich hatte Glück und habe ein Testpaket mit 20 PiCK UP! Wild Berry Riegeln und einen Taschenventilator gewonnen:


Vielen Dank! :-) Auch für den Taschenventilator, hätte nicht gedacht, dass so ein Kleiner so viel Wind machen kann - da kann der Sommer kommen. ;-)


Die neue Sorte spricht mich von der Verpackung her ziemlich an, außerdem mag ich PiCK UP!, Beeren und weiße Schokolade.



Auch ausgepackt sieht der Riegel sehr lecker aus, die weiße Schokoladetafel zwischen den knackigen Leibniz-Keksen. Wir waren sehr gespannt, wie der PiCK UP! schmecken würde, vor allem mit der fruchtigen Beeren-Füllung (Himbeere, Heidelbeere und Brombeere).


Er riecht recht süß. Meine Große ist total begeistert und findet ihn "sehr köstlich"! Die Kleine meinte dann natürlich "auch köstlich". ;-) Sie hat ihn aber nicht komplett aufgegessen. Ich finde ihn lecker, aber nicht so gut, dass ich so ein fünfer Pack auf einmal essen könnte. Einer reicht vollkommen, da er doch recht süß ist. Ich kenne von PiCK UP! andere Sorten, wo ich gar nicht aufhören kann zu essen... Mein Partner fand die Wild Berry Sorte aber richtig gut. Weitere Tester sind der Meinung wie ich: Einer reicht.

Danke, dass wir die Limited Editon Wild Berry von PiCK UP! kosten durften! :-)

Samstag, 30. Mai 2015

Elinas Kirsch Joghurt

Elinas, der Joghurt nach griechischer Art, der in Deutschland hergestellt wird, hat eine neue Jahres-Edition herausgebracht: Kirsche!


Ich liebe Kirsch-Joghurts, daher habe ich mich sehr gefreut, als ich ein Multipack (4x150 g) zugeschickt bekommen habe. Natürlich wieder in dieser tollen blauen Kühltasche, die ich gleich an eine Arbeitskollegin weiter gegeben habe (habe ja schon zwei). ;-)


Mir gefällt, wie die Elinas Fruchtjoghurts aussehen, alle haben sie den gleichen Hintergrund, so erkennt man sie auf Anhieb im Geschäft. :-)


Durch den Versand wurde er etwas hin und her geschüttelt, aber für mich sieht er auf jeden Fall schon mal, ohne zu probieren, sehr lecker aus! :-D


Etwas umrühren und schon kommt die Kirschzubereitung hoch. Kirschen reifen besonders gut in sonnenverwöhnten Ländern, unter anderem in Griechenland. Daher wurden für die diesjähre Jahres-Edition der cremige Joghurt und die fruchtig-säuerlichen Kirschen vereint!


Ich rühre die Joghurts immer durch. Daher nimmt er einen schönen rosa Farbton an, mit Fruchtstücken. Bei so gut wie jedem Löffel hatte ich ein Fruchtstückchen im Mund - lecker! Ich gestehe, ich war ziemlich egoistisch und habe alle vier allein aufgegessen! Ein bisschen schäme ich mich, weil ich die Kinder nicht probieren lassen habe. Aber der Kleinen hätten vermutlich die Stückchen gestört und der Großen wäre er vielleicht wie die letzte Jahres-Edition (Pfirsich) zu süß gewesen. Mir ist der Kirsch-Joghurt nicht zu süß und mich stören auch die Stücke nicht - ich finde ihn lecker! Durch den hohen Fettanteil ist er besonders cremig. Wenn er nicht so cremig wäre, würde er vermutlich wie viele andere Kirsch-Joghurts auch schmecken. Aber so ist er genau richtig! :-)

Vielen lieben Dank für die Zusendung der leckeren Elinas Jahres-Edition 2015! :-)

Samstag, 23. Mai 2015

Hansaplast Blasen-Pflaster

Ich habe mich gefreut, als ich die Zusage erhielt, eine von 3.000 Konsumgöttinnen zu sein, die die neuen Blasen-Pflaster von Hansaplast foot expert testen dürfen! :-) So sah mein Test-Paket aus (die kleine Broschüre "Dein Job als Produkttesterin" war leider nicht dabei):


Das Wetter wurde schöner, so dass ich meine neuen Ballerinas aus dem Schrank holte, die ich erst vor kurzem gekauft hatte. Da sie Barfuss etwas zu groß sind (ich hatte sie im Geschäft mit normalen Socken probiert), habe ich einen Fersenschutz rein geklebt. So haben die Schuhe besser gepasst, aber eben auch verhindert, dass sich Blasen bilden können. ;-) Nur hat dieser Schutz gerade mal anderthalb Tage gehalten (ich weiß, man kann ihn waschen und neu rein kleben)! Am linken Fuß schaute an der Ferse der Schutz raus und das sah natürlich unmöglich aus! Ich bin dann also ohne Fersenschutz weiter gelaufen und habe mir auch in den nächsten Tagen keine Blase gelaufen...

Normalerweise müsste man sich darüber freuen, aber ich wollte doch unbedingt die Blasen-Pflaster ausprobieren!!!

Um ein bisschen Schuh-Abwechslung in den Alltag zu bringen, habe ich meine sportiven Ballerinas vom letzten Jahr angezogen, mit denen ich mir normalerweise keine Blasen hole. Kaum war ich auf der Arbeit angekommen, spürte ich an der rechten Ferse ein Scheuern! Es war ziemlich rot, aber es war noch keine Blase zu sehen. Trotzdem habe ich mir sozusagen als Vorbeugung ein Hansaplast Blasen-Pflaster draufgeklebt! :-)




Mir gefällt richtig gut, dass sich in der Verpackung eine praktische Pflaster-Box befindet, in der dann die Blasen-Pflaster sind (5 Stück in der Anzahl, es würden aber mehr rein passen).


An der Stelle mit dem blauen Streifen lässt sich das Pflaster von der weißen Folie einfach ablösen und schnell und faltenfrei an die Ferse auf die Blase anbringen. Ich war angenehm überrascht, da das Pflaster recht dünn ist und auch fast nicht sichtbar am Fuß.


Das Hansaplast Blasen-Pflaster hat ein Hydrokolloid Aktiv-Gel Polster, was für sofortige Linderung von Druckschmerz und für optimalen Schutz für eine schnelle Heilung sorgt. Durch die verbesserte Formel soll das Blasenpflaster bis zu 48 Stunden extra starken Halt bieten, wasserfest sein und selbst bei schwitzenden Füßen am Platz bleiben! Das Blasen-Pflaster hat abgeflachte Ränder, die nicht aufrollen sollen!!

Das Blasen-Pflaster soll nur auf saubere und trockene Haut angebracht werden! Wie oben schon geschrieben, habe ich auf Arbeit das Pflaster aufgeklebt, ging problemlos. Aber ob da meine Füße (noch) sauber waren? Keine Ahnung. Es fühlte sich richtig wunderbar an, total angenehm, leicht kühlend. Aber nach nur einer Stunde war es damit schon wieder vorbei und ich bin nicht mal viel gelaufen (habe einen Büro-Job)!! Vielleicht lag es daran, dass meine Füße nicht sauber waren (creme sie jeden Morgen ein) und deshalb das Pflaster nicht gehalten hat?


Schade. :-( Aber da ich noch ein Treffen zum Picknick auf dem Spielplatz mit der Klasse meiner Tochter hatte, habe ich ein zweites Pflaster genommen. Leider habe ich das Blasen-Pflaster, als ich wieder zu Hause war, nicht an meinem Fuß gefunden, sondern zusammen geknüllt im Schuh:


Ich bin doch ziemlich enttäuscht!! Leider war dann ab dem nächsten Tag das Wetter bis jetzt wieder schlecht, so dass ich nicht weiter testen konnte...

An sich finde ich das Hansaplast Blasen-Pflaster toll, wenn es denn länger als nur eine Stunde halten würde. Es lässt sich einfach anbringen, ist angenehm kühlend, sehr dünn und am Fuß kaum sichtbar. Schade, dass es mich wegen der ziemlich kurzen Haltbarkeit nicht überzeugen konnte. Ich werde aber weiter Testen, sobald das Wetter wieder besser wird. Trotzdem vielen Dank an die Konsumgöttinnen, dass ich sie testen durfte! :-)

Sonntag, 17. Mai 2015

MANHATTAN Supreme Lash Waterproof Mascara

Eigentlich habe ich eine Mascara gefunden, mit der ich recht zufrieden bin. Aber als auf der Facebook Seite von MANHATTAN 500 Testerinnen für die MANHATTAN Supreme Lash Waterproof Mascara mit Arganöl gesucht wurden, habe ich mich ohne zu zögern beworben! Und zwar deshalb, weil ich vor etwa einem halben Jahr die MANHATTAN Supreme Lash Mascara mit Arganöl testen durfte und ich nicht wirklich zufrieden war (muss ewig tuschen, damit meine Wimpern schön schwarz werden). Nun wollte ich natürlich wissen, ob die Waterproof (was ich ja bevorzuge) besser ist! ;-) Zu meinem Glück wurde ich auch als Testerin ausgewählt und habe eine Waterproof Mascara zugeschickt bekommen:


Aussehen tut sie schon mal sehr schön! Das Metallic-Blau gefällt mir viel besser als die ohne Waterproof und die etwas geschwungene Form. Sie liegt dadurch beim Auftragen recht gut in der Hand. Die Wasserfeste Formel mit Arganöl und die High-Definition Bürste soll für Volumen und Pflege sorgen, ohne zu verklumpen.


Das Bürstchen ist genau wie bei der "normalen" Mascara ohne Waterproof, recht dick und biegsam. Die Mascara ist für sensible Augen und Kontaktlinsenträger geeignet, da sie dermatologisch und augenärztlich getestet wurde.

Als erstes zeige ich Euch ein aktuelles Bild meiner Augen ohne Mascara:


Nun gleich zum Vergleich eins mit der MANHATTAN Supreme Lash Waterproof:


Was sagt Ihr dazu? Ich bin nicht wirklich überzeugt von dieser Mascara. :-( Okay, man sieht auf jeden Fall, dass ich mit Mascara auch Wimpern habe. ;-) Perfekt definierte Wimpern und volles Volumen kann ich aber nicht erkennen. Schade, ich hatte gehofft, dass die MANHATTAN Supreme Lash Waterproof eine günstigere Alternative zu meiner jetzigen Mascara werden könnte. 11 ml kosten nämlich nur 6,99 €, in meiner Mascara ist die Hälfte drin und kostet aber das Doppelte! Von meiner bevorzugten Mascara habe ich mir natürlich auch die Waterproof Mascara geholt. :-)

Vielen Dank, dass ich die neue MANHATTAN Supreme Lash Waterproof Mascara kennen lernen durfte! :-)