Freitag, 21. Juni 2013

NIVEA In-Dusch Body Milk

NIVEA hat vor kurzem eine riesige Aktion mit 20.000 Botschaftern für die neue NIVEA In-Dusch Body Milk gestartet. Ich war dabei und nun möchte Euch davon berichten. :-)


Zusätzlich zu der original NIVEA In-Dusch Body Milk Flasche mit 400 ml gab es noch 20 Proben mit je 10 ml Inhalt zum verschenken.


Das besondere an dieser In-Dusch Body Milk ist, dass die Body Milch, wie der Name schon sagt, in der Dusche aufgetragen wird. Bis hier würde man sagen, wie die vielen anderen Duschcremes auch. Aber nein, bevor man die In-Dusch Body Milk aufträgt, muss man sich mit einem Duschgel waschen! Die In-Dusch Body Milk wird anschließend wieder abgewaschen.


Also erst normal mit einem Duschgel waschen, auf die nasse Haut die In-Dusch Body Milk auftragen, wieder abduschen, abtrocknen und sofort anziehen!

Ich musste die Reihenfolge meiner Dusch-Produkte etwas ändern, so dass es mit der Body Milch für die Dusche passte. Aber ich hab mich schnell daran gewöhnt. Sogar so sehr, dass ich mir schon eine neue Flasche gekauft habe! ;-)


Meine Test-Flasche ist nämlich recht schnell alle gewesen. Die Body Milch riecht "Typisch NIVEA"! ;-) Sie fühlt sich schön auf der Haut an, lässt sich gut verteilen bzw. "eincremen", aber leider benötige ich ziemlich viel. Für meinen gesamten Körper brauche ich bestimmt drei solcher Kleckse wie auf dem Foto (fast den ganzen Handteller voll). Daher konnte ich nur recht wenig Leute mit den Proben beglücken, weil so ein Tütchen vermutlich gerade mal für ein Bein gereicht hätte.

Zum Schluss hatte ich meinen Partner soweit, dass er die In-Dusch Body Milk auch endlich mal probierte. ;-) Er findet sie nicht schlecht, ist aber auch "kein Brüller". Jahrelang hat er die NIVEA Body Milk einmal wöchentlich für seine Beine genommen. Vor einiger Zeit ist er aber auf eine andere Creme umgestiegen (Keine Ahnung warum). Die NIVEA In-Dusch Body Milk empfindet er als nicht so fettig. Und da hat er recht. Nach dem Duschen bzw. eincremen muss man nicht ewig warten, bis die Creme endlich eingezogen ist. Die Haut fühlt sich weich und eingecremt an, aber eben nur, wenn ich viel Body Milk nehme. Sonst werden meine Beine sehr schnell trocken.

Ich habe gelesen, dass einige die Unhandlichkeit der Flasche kritisieren. Ich habe weder mit trockenen noch mit nassen Fingern Probleme die Flasche zu bedienen. Weil ich so viel benötige, finde ich gut, dass 400 ml Inhalt enthalten sind und nicht nur 200 oder 250 ml.

Fazit: Eigentlich nicht schlecht die Idee, dass man sich in der Dusche eincremt. Aber um einen Abdusch-Vorgang zu sparen, würde ich lieber eine Duschcreme benutzen. Mal schauen, wenn die zweite Flasche leer ist, ob ich mir dann noch eine kaufe. ;-) Die blaue Flasche ist übrigens für trockene Haut mit Mandel-Öl. Es gibt noch eine weiße Flasche, die ist für normale Haut mit Meeresmineralien. Sehr schön finde ich den typischen NIVEA Geruch, den man noch sehr lange nach der Dusche riecht (natürlich nur, wenn man direkt am Arm oder woanders riecht). Ach ja, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 3,99 €.

Montag, 10. Juni 2013

THOMY Salat-Creme Sylter Art

Von THOMY gibt es ein neues Produkt! Nestlé Marktplatz hat an die ersten 5.000 Feinschmecker die neue Salat Creme Sylter Art zum Probieren verschickt. Ich war dabei und durfte sie mit meiner Familie kosten! :-)


Die Salat Creme Sylter Art gibt es in einem 250 ml Glas und in einem 500 ml Glas. Wir haben das kleine Glas erhalten und das ist für unsere Salate (Nudel- wie auch Kartoffelsalat) vollkommen ausreichend! Meistens kaufen wir eine günstige Salat Creme oder Mayonnaise und die gibt es nur in 500 ml Gläser oder Flaschen. Da wir aber nur 250 ml brauchen, landet der Rest nach einiger Zeit, wenn es ewig im Kühlschrank stand, im Müll. Daher finde ich die kleinen Gläser einfach klasse! :-)

Letztes Wochenende gab es bei uns Kartoffelsalat, also eine gute Gelegenheit, die THOMY Salat Creme Sylter Art zu probieren! :-)


Ich habe ihn wie immer gemacht: Kartoffeln, Eier, Gewürzgurken und Apfel.


Die Salat Creme Sylter Art hinzu (ich hab noch etwas Natur-Joghurt beigemischt) und fertig ist der Kartoffelsalat:


Mein Partner isst normalerweise viel lieber Nudelsalat, aber ab und zu mag ich gerne Kartoffelsalat essen. Irgendwie kann ich nicht gut würzen, es ist oft zu nüchtern. Aber er meinte, dass ich die letzten ganz gut hinbekommen habe. ;-) Auch diesen Salat habe ich etwas gewürzt, obwohl ich das vermutlich gar nicht gebraucht hätte.

Der Kartoffelsalat war ziemlich lecker! Das sage nicht nur ich, sondern auch meine Große und der Papa! :-) Interessant ist vor allem die Zwiebelnote der Salat Creme Sylter Art, die den Kartoffelsalat würzig und mild-cremig schmecken lässt.

Mit der THOMY Salat Creme Sylter Art lassen sich nicht nur Nudel-, Kartoffel- und Rohkostsalate einfach und schnell zubereiten, sie eignet sich auch prima zum Verfeinern von Dips, Saucen und Dressings.

Freitag, 7. Juni 2013

GARNIER Skin Naturals Optischer 5Sek Retuschierer

Ich gehörte zu den 2.000 Entdeckerinnen, die den neuen GARNIER Skin Naturals Optischen 5Sek Retuschierer testen durften. Und davon möchte ich Euch heute berichten. :-)


In nur 5 Sekunden sorgt die smarte Neuheit von Garnier mit seiner innovativen Formel aus Silikonen und Kieselerde für eine samtig weiche Haut, optische Verjüngung und frischen Teint. Es werden Falten, Hautunebenheiten und Poren retuschiert und unangenehmer Glanz reduziert.


Bevor der Retuschierer auf das Gesicht aufgetragen wird, muss die Tube mit dem Verschluss nach unten gut geschüttelt werden, damit das Produkt gut aufgetragen werden kann. Da der Optische 5Sek Retuschierer keine Feuchtigkeitscreme und auch keine Foundation ist, wird er nach der Tagespflege auf das gesamte Gesicht aufgetragen. Er eignet sich als Make-up Grundlage.


Die Konsistenz des Retuschierers sieht trotz schütteln recht krümelig aus, aber beim Auftragen merkt man sofort, wie ultra-sanft doch die Textur ist, die sich sehr gut verteilen lässt. Das Gesicht fühlt sich unglaublich weich und samtig glatt an. Meine Stirn sieht matt aus, aber leider nur für eine Stunde. Ab da fühlt sich meine Haut wieder "normal" und nicht mehr so super zart an. Ich kann jetzt auch nicht behaupten, dass mein Teint frischer, reiner und jugendlicher erstrahlt. Fältchen und Hautunebenheiten sind nach wie vor zu sehen. Aber das samtige Hautgefühl ist schon klasse! :-) Für mich ist der Optische 5Sek Retuschierer Duftneutral, was sehr angenehm ist.

In der Tube sind 30 ml Inhalt, die kostet ca. 12 €.