Samstag, 16. Februar 2013

meridol Mundspülung

Erst im November letzten Jahres habe ich Euch eine Zahnspülung aus dem Hause GABA Deutschland vorgestellt, mit der ich sehr zufrieden bin, da sie mir nicht zu scharf ist! Nun durfte ich eine weitere Mundspülung testen und von der möchte ich Euch heute berichten. Es handelt sich um die meridol Mundspülung!


Das Testpaket bestand aus zwei kleinen und einer großen Mundspülung. Da ich nicht wusste, ob sie mir zu scharf sein würde, war ich natürlich ziemlich froh, dass auch kleine Packungen dabei waren. :-)

meridol Mundspülung pflegt und schützt gereiztes Zahnfleisch, bekämpft Plaque-Bakterien und fördert eine gesunde Mundflora. Sie enthält die einzigartige Kombination Aminfluorid/Zinnfluorid - die Wirksamkeit ist klinisch belegt.


In so einer kleinen Flasche (übrigens sehr praktisch für Reisen) sind 100 ml Mundspülung drin, in der großen 400 ml. Da man den Mund nur einmal täglich nach dem Zähneputzen (vorzugsweise am Abend) mit 10 ml meridol (unverdünnt anwenden, Messbecher in der Verschlusskappe) für ca. 30 Sekunden spülen soll, reicht so eine kleine Flasche für ca. 10 Spülungen (also 10 Tage) und die große Flasche für ca. 40 Tage. Wichtig ist, dass die Mundspülung nicht geschluckt wird und auch nicht nachspülen! Kinder ab 6 Jahre, die das Mundspülen beherrschen, dürfen meridol anwenden. Da ist es sehr gut, dass sie ohne Alkohol ist! :-)


Die Farbe der Mundspülung ist blau und sie schmeckt frisch, was angenehm ist. Ich weiß genau, wann die 30 Sekunden um sind, denn da fängt die Spülung an ein klein wenig scharf zu werden. Wie lang mein Atem frisch bleibt, kann ich nicht sagen, da ich immer nach dem Zähneputzen und benutzen der Mundspülung ins Bett gehe. ;-)

Fazit: Super finde ich, dass die meridol Mundspülung ohne Alkohol ist und man sich die Zähne nur einmal täglich spülen muss! Inzwischen habe ich ja schon lange die große Packung in Gebrauch. Die werde ich auch noch alle machen. Aber danach werde ich wieder die elmex KARIESSCHUTZ Zahnspülung benutzen, da sie mir doch etwas besser schmeckt und für meine Karies anfälligen Zähne vielleicht doch besser ist. :-)

Freitag, 8. Februar 2013

Etiketten von gutmarkiert

kidsgo sucht alle drei Monate für verschiedene Produkte Testfamilien. Ich hatte Glück und darf nun zusammen mit meiner Tochter die Aufkleber und Etiketten von gutmarkiert testen! :-)

Im Kindergarten tauchen zum Glück irgendwie alle verloren gegangenen Sachen immer wieder auf. Bisher sind gerade mal die Regenklamotten und Gummistiefel mit einem Permanentmarker beschriftet, sonst nichts.

Aber wenn meine Tochter dieses Jahr in die Schule kommt, wird das anders sein, denn da muss so gut wie alles mit Namen beschriftet sein, selbst die einzelnen Stifte!

Das Kennenlernpaket konnten wir selbst gestalten und besteht aus Aufklebern, Bügel- und Textiletiketten.

Die Gestaltung der Etiketten und Aufkleber war einfach und doch schwierig. Mit schwierig meine ich, dass man sich zwischen vielen schönen Farben und noch mehr Zeichen entscheiden muss! ;-) Selbst die Schriftgröße und Schriftart kann man sich aussuchen!

Schon einen Tag nach der Bestellung hab ich die Versandbestätigung erhalten. Da die Aufkleber und Etiketten aber in den Niederlanden hergestellt werden, dauert der Versand etwa drei Tage. Und dann waren sie da, in einem schön gestalteten Umschlag:


In dem Umschlag waren diese drei Tüten:


Super finde ich, dass in jedem Tütchen passend zu den Aufkleber oder Etiketten eine Gebrauchsanweisung bzw. Anleitung dabei ist! Da steht z. B. drauf, wie und wo man die Etiketten oder Aufkleber anbringen kann, was man vermeiden soll und ab wann sie Wasch- bzw. Spülmaschinenfest sind!

Hier mal ein paar Anwendungs-Beispiele:


Ein Aufkleber mit dem Namen meiner Tochter auf ihrem kleinen Tisch-Abfalleimer und ein transparenter Namensaufkleber auf ihrer Schreibtischunterlage.


Auf dem Wäsche-Etikett ihrer Kuscheljacke und ihrem Schal habe ich je einen Namensaufkleber angebracht.


Ich muss gestehen, dass ich bei uns überhaupt nichts bügle! Aber ich habe mir die Mühe gemacht und alle Bügeletiketten auf sämtliche Jacken meiner Tochter aufgebügelt! Und das ging ganz gut! Eine Jacke habe ich bisher schon zweimal gewaschen und das Etikett ist noch genauso schön wie vorher. Habe ich wohl richtig drauf gebügelt! ;-)


Fazit: Ich finde die Aufkleber und Etiketten eine super tolle Sache, um verloren gegangene oder vertauschte Kleidung, Stifte, Hefte, Flaschen, Spielsachen usw. wieder zu finden! Besonders toll finde ich, dass die Aufkleber Spülmaschinen- und die Etiketten Waschmaschinenfest sind! Es gibt übrigens auch Messlatten, Schuh-Etiketten, Aufkleber für die Sicherheit (z.B. SOS-Erkennungsmarken und Allergie-Etiketten), Türaufkleber, Haushaltsetiketten und welche für Erwachsene! :-) Kurz bevor die Schule im September los geht, werde ich mich ordentlich mit Aufklebern und Etiketten von gutmarktiert eindecken und alles was nur geht mit dem Namen meiner Tochter markieren!!! :-)