Sonntag, 30. September 2012

RapidLash

In meinem Paket von kjero war damals noch ein drittes Produkt zum Testen. Und zwar der RapidLash!


Das ist ein Serum, welches 50 % längere und 75 % voluminöse Wimpern in nur 8 Wochen verspricht! Der RapidLash ist eine Kosmetiksensation aus den USA und noch nicht auf dem deutschen Markt erhältlich, daher ist die Gebrauchsanweisung leider nur in Englisch. Mein Englisch ist sehr schlecht, aber da ich vor einiger Zeit schon mal ein Wimpernpflege-Gel für stabile lange Wimpern testen durfte, wusste ich, wie er anzuwenden ist.



Das Serum wird einmal täglich am Abend vor dem Zubettgehen nach der Augen-Reinigung mit der Applikatorbürste wie ein Kajal direkt auf den Ansatz der oberen Wimpern aufgetragen, am besten von innen nach außen.

Nach ausreichender Test-Zeit möchte ich Euch heute mitteilen, dass es wie das andere nichts gebracht hat! Meine Wimpern sind immer noch so wie sie vor der Anwendung waren. Aber ich habe es gut vertragen. Hätte ja sein können, dass meine Wimpern mit diesem Serum länger und/oder voluminöser werden...

Sonntag, 23. September 2012

Urlaub auf Rügen

Wie einige vielleicht wissen, haben wir dieses Jahr unseren Urlaub auf der Insel Rügen verbracht. Vor drei Jahren waren wir schon einmal dort (damals noch mit nur einem Kind) und dachten, dass wir schon alles gesehen haben. Aber Dank Romy konnten wir noch einige unbekannte Sehenswürdigkeiten besuchen! :-)

Mit der Unterkunft an der Ostsee haben wir es uns einfach gemacht, da wir beim letzten Mal in Binz zufrieden waren, haben wir wieder dort gebucht und zwar im IFA Rügen Hotel & Ferienpark. Vor drei Jahren haben wir ein Hotelzimmer genommen und diesmal ein Apartment mit Halbpension. Wenn in drei Jahren Urlaub auf der Insel Rügen anstehen sollte, werden wir vermutlich wieder dort buchen! :-)

Die ersten Tage hatten wir sehr schönes Wetter, so dass wir im Meer baden konnten. Wir haben viele Muscheln gesammelt und eine Menge Quallen gesehen. Hier ein paar Fotos:


Jeden Tag haben wir etwas unternommen, auch wenn es z. B. nur der Spielplatz beim Hotel war oder das "Vitamar". Hier ein paar Eindrücke von nur ein paar unserer Unternehmungen, z. B. die Sandskulptur-Aussellung:


Der Rügenpark:


Und der Dinopark:


Es war ein schöner Urlaub, nur leider viel zu kurz! Aber Euch geht es vermutlich auch so, oder? :-)

Windeltorte

Dank Judy ihrer tollen Anleitung, habe ich mich auch rangewagt und für meine Cousine zur Geburt ihres Sohnes eine Windeltorte "gebacken". Und das ist das Ergebnis:


Ich bin mehr als zufrieden, sie ist super geworden! :-)

Wie Ihr vielleicht seht, habe ich "nur" eine Puppe oben rein "gebacken", sonst nichts (außer die Baby-Ohrenstäbchen als Kerzen). Man kann noch andere nützliche Dinge mit in die Torte einbauen. Aber mir hat sie so gefallen, wie sie ist. Die anderen nützlichen Dinge habe ich meiner Cousine so gegeben, zusätzlichen zu den ganzen anderen Sachen meiner beiden Mädels (ein paar Baby-Klamotten wie z. B. Socken und Bodys, Spucktücher usw.).

Vielen lieben Dank Judy!! :-)

Gewinner des Backbuches ist...

Ich freue mich, dass es doch 12 Teilnehmerinnen an meinem kleinen Gewinnspiel zum Weltkindertag gab! :-)


Bei uns zu Hause wird der Weltkindertag nicht gefeiert. Aber ich dachte, dass das ein guter Anlass wäre. :-) Ich habe dieses Jahr den (Internationalen) Kindertag, den man am 01.06. feiert, eingeführt. Da ich den noch aus meiner Kindheit kenne.

Nun möchte ich Euch mitteilen, wer gewonnen hat (ausgelost habe ich mit der Fruit Machine):


Herzlichen Glückwunsch liebe Heike!! Bitte melde Dich am Besten so schnell wie möglich bei mir, damit ich Dir das Backbuch zusenden kann! Entweder Du benutzt das Kontaktformular oder die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse.

Samstag, 22. September 2012

Neuheiten im Herbst bei Kneipp®

Der Herbst ist da und Kneipp® hat ganz viele tolle Neuheiten raus gebracht! Ich darf Euch drei davon vorstellen. Zwei Naturkind Schaumbäder, über die ich aber später berichten werde und das Aroma-Pflegeschaumbad Jungbrunnen:


Das Kneipp® Aroma-Pflegeschaumbad Jungbrunnen sieht schon mal von der Verpackung her richtig toll aus:


Und der Rest ist auch ganz toll! ;-)

Der hochwertige Granatapfelextrakt und die natürlichen ätherischen Öle beleben die Sinne und geben neuen Schwung. Die Haut wird mit pflegendem Amaranthöl verwöhnt & sorgt für ein geschmeidiges Hautgefühl. Durch den langanhaltendem Schaum, der intensiven Farbe und dem sinnlichen Duft wird das Bad zu einem ganzheitlichen Erlebnis für alle Sinne!

Den Schraubverschluss einmal füllen:


Und dem einlaufendem Badewasser zugeben:



Bei 36-38°C das Aroma-Pflegeschaumbad Jungbrunnen 15-20 Minuten genießen!

Was ich sehr wichtig bei dem Schaumbad finde, sind diese beiden Aufdrucke:



Das Aroma-Pflegeschaumbad Jungbrunnen sieht nicht nur total lecker aus, riecht auch noch total gut! Da könnten Kinder eventuell denken, dass es was leckeres zu trinken wäre. Aber ich konnte mich in der Badewanne davon überzeugen, dass in dem Badeschaum der Bitterstoff Bitrex® enthalten ist! Ich hatte Badewasser am Mund und hab dran geleckt, es war/ist bitter!! So wird verhindert, dass Kinder es versehentlich Verschlucken.

Also mein Fazit zum Schluss: Ich habe ein neues Lieblingsschaumbad!! :-) Als erstes gefällt mir die Farbe des Badewassers total gut, so ein schönes rot fast rosa! Dann finde ich den langanhaltendem Schaum sehr klasse! Und am besten gefällt mir doch der Duft, total fruchtig und nicht so aufdringlich! Auch meine Haut ist nach dem Bad total weich! Was will man mehr?? ;-) 400 ml Inhalt sind in einer Flasche enthalten und die kostet 3,99 €.

Mittwoch, 19. September 2012

Kleines Gewinnspiel zum Weltkindertag!

Ich bin mir gerade überhaupt nicht sicher, wann Weltkindertag ist?! In meinem letzten Beitrag habe ich 21.09. geschrieben. Aber beim Surfen im Internet habe ich jetzt auch den 20. und 23.09. gesehen!?

Na ja, egal: Ich möchte unter einem von Euch für Eure Kinder zum Weltkindertag "Mein erstes Backbuch" von "Die Maus" verlosen!!


Ich habe es für meine Kinder gekauft und fand das so toll, dass ich es gleich noch zwei Mal gekauft hatte! Eins hat meine Nichte zum Geburtstag bekommen und das andere möchte ich gerne verlosen! :-)

Kommen wir gleich zu den Teilnahmebedingungen:
  • Als erstes möchte ich von Euch wissen, ob Ihr den Weltkindertag mit Euren Kindern feiert?! Und wenn ja, wie? :-)
  • Jeder, der seinen Wohnsitz in Deutschland hat und mindestens 18 Jahre alt ist, kann an meinem Weltkindertag-Gewinnspiel teilnehmen.
  • Das Gewinnspiel endet am 22.09.2012 um 23.59 Uhr!

Ich hoffe der Preis gefällt Euch?!? Wenn ja, freue ich mich auf eine zahlreiche Teilnahme! Viel Glück wünsche ich Euch!! :-)

Sonntag, 16. September 2012

Eltern-Kind-Blogparade: September 2012

Der September ist schon wieder halb vorbei und es gibt ein neues Thema bei der Eltern-Kind-Blogparade:


"Feste mit Kindern feiern" und das tolle, es ist die 20. Ausgabe! Also auch ein Grund zu feiern. ;-)

Also ich finde, dass es ziemlich viele Feste gibt, die man mit Kindern feiern kann. Da wären z. B. die ganzen Geburtstage, Ostern, Nikolaus, Weihnachten und seit neuestem der Kindertag! Aber nicht der Weltkindertag am 21.09., sondern der Internationale Kindertag am 01.06. (so kenne ich das noch aus meiner Kindheit). Aber wenn ich so nach denke, fallen mir noch Feste ein, die im Kindergarten gefeiert werden. Das wären u. a. Elterntag, Laternenfest und Sommerfest.

Bei den Feiern im Kindergarten ist es aber so, dass es da keine Geschenke für die Kinder gibt! Nur zum Elterntag (und auch zur Weihnachtsfeier) gibt es ein Geschenk, aber für die Eltern!! :-)

Nun werde ich Euch kurz berichten, wie bei uns die ganzen Feste ablaufen. Zu Ostern gibt es nicht viel zu erzählen. Da versteckt der Osterhase zu Hause die Geschenke und das wars. Und am 06.12. ist es so, dass der Nikolaus über Nacht etwas in die Stiefel steckt. Kindertag habe ich erst dieses Jahr eingeführt, da gibt es ab jetzt eine Kleinigkeit für die Kinder. :-) Seit wir Kinder haben, fahren wir zu Weihnachten nicht mehr zu meiner Familie, da der Fahrtweg einfach zu weit ist. Da auch keiner zu uns kommt, sind wie Weihnachten immer allein. Es ist zwar schade, nicht die Familie um einen rum zu haben, aber wir haben auch nicht so einen Stress! ;-) Am 23.12., wenn die Kinder im Bett sind, schmücken wir den Weihnachtsbaum. Die letzten zwei Jahre haben wir es so gemacht, dass am Nachmittag vom 24.12. der Papa mit den Kindern spazieren geht und in der Zeit der Weihnachtsmann die Geschenke unter den Baum legt! ;-) Wenn sie wieder zurück sind, packen wir die Geschenke aus und dann ist Weihnachten mehr oder weniger schon vorbei.

Bei den Geburtstagen ist es unterschiedlich. Unsere feiern wir eigentlich nicht wirklich (außer Essen gehen). Früher sind wir in ein Erlebnisbad gegangen (dort haben Geburtstagskinder jeden Alters freien Eintritt), aber mit zwei Kindern ist das doch etwas anstrengend und man hat nicht wirklich was von dem Bad. Und wenn unsere Große nächstes Jahr in die Schule kommt, können wir (bzw. sie) da nicht so einfach frei machen und hinfahren, da es nicht in der Nähe ist und wir meistens den ganzen Tag dort verbracht hatten. Bei den Kindern ist das mit ihren eigenen Geburtstagen etwas anders. Die Kleine feiert nur mit uns ihren Geburtstag, da sie noch keine Freunde hat/hatte, die sie einladen konnte. Mal sehen, vielleicht ist es nächstes Jahr zu ihrem 3. Geburtstag anders?!? Meine Große hat erst ihren 4. Geburtstag mit (Kindergarten-) Freunde gefeiert. Aber wir haben da bisher nichts außergewöhnliches gemacht. Sie haben einfach in ihrem Zimmer gespielt und waren auf dem Spielplatz. Dieses Jahr habe ich so kleine Stofftaschen gekauft und dazu Textil-Stifte. Die Kinder konnten sie bemalen und mit nach Hause nehmen (mit ein paar Kleinigkeiten drin). :-)

Meine Große war inzwischen schon bei einigen Kindergeburtstagen eingeladen. Sie ist sehr gerne hin gegangen, hat aber die meisten Kinder nicht zu ihrem Geburtstag einladen wollen. Für mich war das okay, ich wollte sie nicht zwingen, die Kinder auch einzuladen, wenn sie das nicht möchte. Bei manchen Kindern gab es Gastgeschenke, bei anderen nicht. Wie viel gebt Ihr für die Geschenke aus, wo Eure Kinder eingeladen sind? Bei mir ist es so zwischen 10 und 15 €. :-)

Wie ist es bei Euch? Werden Eure Kinder auch so an ihren Geburtstagen und auch Weihnachten mit Geschenke überhäuft?? Bei uns ist das leider so. Die Verwandtschaft schickt die Geschenke immer zu und meistens sieht es so aus:


Und das sind die Geburtstagskuchen:


So, das war mein Beitrag für den September. :-) Zum Schluss möchte ich Euch noch kurz den Sponsor für diesen Monat nennen: Gutscheine-Angebote.de

Samstag, 15. September 2012

Fa Luxurious Moments

Ich war eine von 500 Premium-Tester für die neue Produktsensation von Fa und zwar Luxurious Moments:


Enthalten war ein Schaumbad mit 500 ml Inhalt, eine Duschcreme mit 250 ml Inhalt und ein Deo mit 150 ml Inhalt. Alle drei haben den sehr schön klingenden Namen "Luxurious Moments" und sind mit Schwarzer Amethyst und Pinke Viola. Auch die Produkte sehen klasse aus, gefallen mir richtig gut, so schön lila! :-)

Da ich nur einmal die Woche in die Badewanne gehe und den Rest Dusche, habe ich zuerst die Duschcreme benutzt:


Die Farbe der Duschcreme ist Wunderschön (sieht blau aus, ist aber lila):


Sie lässt sich gut auf der Haut verteilen und hinterlässt ein zartes Gefühl. Aber leider gefällt mir der Duft nicht. Dabei soll der Duft den Körper und die Sinne verzaubern. :-( Inzwischen habe ich die Duschcreme schon öfter benutzt und der Duft ist nicht mehr ganz so "schlimm".

Daher war ich sehr auf das Schaumbad gespannt:


Auch hier ist die Farbe wunderschön:


Wenn das Wasser eingelassen ist, sieht man noch einen ganz leichten lila Schimmer unter dem schönen Schaum:


Und was soll ich sagen? Hier gefällt mir der Duft richtig gut! Es ist toll im warmen Wasser mit dem Luxurious Moments Schaumbad zu liegen! :-) Und in Verbindung mit dem Schaumbad gefällt mir auch die Duschcreme! ;-)

Und zum Schluss das Luxurious Moments Deo:


Ich glaube, ich hatte es schon einmal erwähnt: Ich mag keine Deo-Sprays! Und zwar wegen dem Nebel (nennt man das so?). Ich mag eher Zerstäuber oder auch Roll-Ons. Aber bei diesem Deo finde ich es nicht so schlimm und der Duft ist wie beim Schaumbad. Also sehr angenehm, doch für mich ziemlich intensiv. Ich mag es eher duftneutral bzw. nicht so aufdringlich. Aber wenn ich mal duften möchte, ist das ein gut riechendes Deo. :-)

Vielen Dank, dass ich Premium-Tester sein durfte! :-)

Donnerstag, 13. September 2012

BERTOLLI

Noch vor unserem Urlaub durfte ich an dem großen Produkttest von BERTOLLI teilnehmen, wo 1865 Pastafreunde gesucht wurden. Das war das Test-Paket:


  • 1 Packung BERTOLLI Spaghetti
  • 1 Packung BERTOLLI Penne Rigate
  • 1 Glas Primavera Sauce
  • 1 Glas Pecorino Sauce

Als erstes haben wir die Spaghettis und die Primavera gegessen:


Und dann die Penne Rigate mit der Pecorino und dazu noch Hackfleisch:


Nur so viel: Uns hat es lecker geschmeckt! :-) Die Kleine hat von der Soße nicht besonders viel gegessen, aber die Nudeln hat sie alle weg geputzt. Meine Große hat gut gegessen. Und wir haben alles aufgegessen. Wir haben noch Käse drüber gesträubt. Lecker!

Die Soßen sahen sehr ähnlich aus:

BERTOLLI Primavera

BERTOLLI Pecorino

Und das sind die Nudeln:

BERTOLLI Spaghetti

BERTOLLI Penne Rigate

Wenn man sich die Nudeln genau anschaut, sieht man, dass sie eine raue Oberfläche haben (weil sie über Bronzeformen gezogen wird), dadurch nehmen sie besonders gut die Sauce oder Pesto auf. Ich persönlich mag Spaghetti nicht besonders, sie sind so lang und dünn. Daher fand ich die Penne Rigate besser. Aber am liebsten mag ich Fusilli! :-)

Vielen Dank für den leckeren Test! :-)

L'axelle Antitranspirant

So wie es aussieht, sind die heißen Tage für dieses Jahr vorbei. Aber ich finde es ist trotzdem eine gute Zeit, um Euch mein neues Antitranspirant vorzustellen und zwar ist es das L'axelle Antitranspirant:


Es reguliert das Schwitzen und vermindert Achselschweiß und Schweißgeruch. Da das Antitranspirant ohne Alkohol, ohne Farb- und Konservierungsstoffe ist, ist es auch für empfindliche Haut geeignet, also besonders hautverträglich, was auch das zertifizierte Forschungsinstitut dermatest® mit dem "Original DERMATEST"-Siegel mit der Bewertung "sehr gut" bestätigt. Und wer gerne Parfüm trägt, kann das mit L'axelle weiterhin tun, da es duftneutral ist (ohne Parfüm).


In dem Zerstäuber sind 100 ml Inhalt. Vor der Anwendung sollte die Flasche gut geschüttelt werden. Das Produkt kann täglich auf die saubere und trockene Haut aufgesprüht werden. Es sollte getrocknet sein, bevor man sich ankleidet, um eventuelle Flecken zu verhindern.

Und hier mein Fazit: Ich finde das L'axelle Antitranspirant echt klasse! Und das Beste: Das gibt es nicht nur im Online-Shop für 5,99 € plus 2 € Versandkosten (ab 30 € Versandkostenfrei), sondern auch bei dm für etwa 4,95 €! In den Drogiermärkten gibt es ja einige Antitranspirante, aber so wirklich besser als normale Deos finde ich sie nicht. Das liegt daran, dass bei L'axelle der Wirkstoff Aluminiumchlorhydrat zwei- bis dreimal so hoch ist, wie bei handelsüblichen Antitranspiranten. Der Wirkstoff verengt die Schweißdrüsen und reduziert das Schwitzen. Wir hatten einige heiße Tage, auch im Urlaub, und ich hatte recht trockene Achseln! Was ich sehr klasse finde! Beim Auftragen habe ich keinerlei Brennen oder Jucken. Ich muss gestehen, dass ich es gut finde, dass das L'axelle Antitranspirant geruchsneutral ist, auch wenn ich kein Parfüm trage.  :-)

Schaut Euch mal auf der Homepage von L'axelle um, dort gibt es außer dem Antitranspirant auch Achselpads zu bestellen und einen informativen Reiter mit "Wissenswertes", dort findet Ihr echt viele interessante Dinge übers Schwitzen. Wenn Ihr im Online-Shop bestellt, könnte Ihr per Kreditkarte, Vorkasse und Bankeinzug bezahlen. Ach ja, was mir auffällt: Bei dm und auch im Online-Shop sieht der Zerstäuber jetzt anders aus, mehr in grün gehalten, gefällt mir gut! :-)

Sonntag, 9. September 2012

Zederna

Fragt Ihr Euch was "Zederna" ist? Ich hatte den Begriff vorher noch nicht gehört und dachte an ein Bekleidungsgeschäft. Aber nein, das sind (Einlege-) Sohlen aus Zedern (die zu den Kieferngewächsen gehören), die gegen Schweißfüße, Fußgeruch und Fußpilz helfen!

Gleich am Anfang muss ich Euch gestehen, dass ich irgendwie die Pflegehinweise überlesen hatte, aber dazu später mehr...

Nun möchte ich Euch erst mal die Packung der Zederna Sohlen zeigen:


So sehen sie ausgepackt aus:


Die Unterseite ist weiß:


Interessant finde ich die Löcher in der Sohle:


Die Zederna Sohle ist dünn:


Biegsam ist die Sohle auch, aber ich hab mich nicht richtig getraut, sie kräftig zu biegen, da ich doch etwas Angst hatte, dass sie durchbricht. ;-)

Als erstes habe ich die Sohlen in meine Turnschuhe gelegt:


Am Anfang hat mich die Sohle etwas an den Füßen, hauptsächlich am großen und kleinen Zeh, gestört, da sie schmaler ist als mein Fuß:


Aber daran habe ich mich schnell gewöhnt. Im Nachhinein hätte ich sie in den Turnschuhen lassen sollen, es war sehr angenehm zu tragen...

Als nächstes habe ich die Sohlen in meine etwas sportlichen Ballerinas gelegt (davon habe ich leider kein Foto). Mit so dünnen Strümpfen (sind das Nylon-Strümpfe?) empfand ich es als unangenehm und eher rutschig. Aber barfuss war okay. Also bin ich ab da nur noch mit meinen Ballerinas umhergelaufen.

Ich neige leider zu Schwitz-Füßen (die dann nach einem langen Tag auch etwas unangenehm riechen) und habe gedacht, dass es mit den Zederna Sohlen besser wird. Leider haben meine Füße weiterhin geschwitzt. An sehr heißen Tagen hatte ich das Gefühl, dass meine Füße total nass sind. Aber das tolle: Wenn ich aus den Schuhen raus kam, haben meine Füße nicht gerochen!! Das war klasse! :-)

Doch die Freude hielt nicht ganz zwei Wochen, denn danach sahen die Sohlen nicht mehr schön aus und meine Füße fingen wieder an zu riechen. Ich habe die Sohlen weg geschmissen. Kurz danach habe ich dann den Pflegehinweis gelesen, dass man die Sohlen zwischendurch mit einer milden Seifenlauge oder Shampoo waschen kann! Normalerweise lese ich mir immer alles genau durch, warum habe ich es diesmal überlesen??? Dann hätte ich bestimmt immer noch Freude an den Sohlen. :-( Hatte mich schon gewundert, wie Einlegesohlen drei Monate halten sollen, jetzt weiß ich, wie es gegangen wäre...

Die Zederna Sohlen kosten 12 €. Sie können aber auch im Abo bestellt werden und werden dadurch auch etwas günstiger. Es gibt sogar eine 110 % Geld-zurück-Garantie!

Sonntag, 2. September 2012

Kneipp® Naturkind Geschenkbox für Mädchen

Im August hatte der Kindergarten zweieinhalb Wochen Sommerferien. Diese haben wir genutzt, um Urlaub zu machen und konnten das gleichzeitig mit der Einschulung meiner Nichte verbinden!

Bei uns hatten zu dem Zeitpunkt die Schulferien gerade erst angefangen und bei meiner Nichte fing die Schule schon wieder an! Nächstes Jahr wird meine Große eingeschult. Wenn das immer mit den Ferien so ist, werden die Kinder gar keinen Urlaub zusammen machen können. :-(


Meine Nichte hat so viele Schultüten und Geschenke bekommen, dass sie zum Schluss gar nicht mehr alles ausgepackt hat. Es war einfach viel zu viel! Meine Große wird nächstes Jahr nicht so viel bekommen, das wird hauptsächlich daran liegen, dass wir nicht so viele Leute einladen! ;-)

Das unter den ganzen Geschenken auch diese tolle Box war, hat sie gar nicht mitbekommen:


Aber das war auch nicht schlimm, da es zwei Tage später ein erneutes Treffen gab, diesmal bei der Oma. Wir waren schon zum Mittag dort und als die Schule aus war, kam auch meine Schwester mit dem Schulkind! :-)

Nach Kaffee und Kuchen gab es von der Oma ein paar Kleinigkeiten für die Enkelkinder. Danach konnte ich dem Schulkind (noch mal) die Geschenkbox überreichen, die so gleich bestaunt und aufgerissen wurde:


Als erstes fiel die schöne Zeichnung mit der Wichteline auf dem Einhorn auf, die natürlich alle drei haben wollten:


Weiter ging es mit dem Öffnen der Box:


Zum Vorschein kamen zwei Kneipp® Naturkind Produkte:
  • Zaubererdbeere Shampoo und
  • Zaubererdbeere Duschbalsam 

Sie hat sich sehr darüber gefreut, aber auch ganz toll war das Füllmaterial der Geschenkbox:


In einem unbeobachteten Moment wurden die Papierschnipsel entsorgt, weil sie sonst womöglich im Garten bei der Omi umhergeflogen wären. ;-)

Ich finde es eine tolle Idee, dass es so eine schöne Naturkind Geschenkbox für Mädchen von Kneipp® gibt! Damit die Jungs aber nicht zu kurz kommen, gibt es für sie die Naturkind Geschenkbox für Jungen (mit anderem Inhalt)! :-)

Als die Kinder schon wieder beim Spielen waren, habe ich in die Box gleich die Sonnenbrillen gelegt, die die Kinder von der Omi bekommen haben:


Meine Nichte hat in ihre Box ihren gesamten Schmuck verstaut. Den Karton könnte sie aber auch sehr gut als Stiftebox nutzen oder ihre Lieblingsbücher darin verstecken. :-)


Im Anschluss an den Familienbesuch waren wir im Urlaub. Dort haben meine Große und ich Muscheln gesammelt:


Wisst Ihr worin ich die vielen Muscheln gerade aufbewahre? Natürlich in der tollen Wichtelgeschenkbox!! :-)


Ich hab da schon eine Idee, was ich mit den Muscheln machen werde. Wenn es klappt und gut aussieht, werde ich es Euch demnächst in einem Bericht zeigen!! :-) Danach werde ich die Box meiner Tochter geben, ich glaube sie wollte darin die Kleider ihrer Barbie verstauen...

Vielen Dank an Kneipp® für die tolle Box!!